Franzls Gugelhupf

Rezept

Mit diesem Gugelhupf soll angeblich Katharina Schratt Kaiser Franz Joseph verwöhnt haben. Das Rezept wurde von der Journalistin Elisabeth Galehr aus Kitzbühel zur Verfügung gestellt.

Eine Gugelhupfform vorbereiten und das Backrohr auf ca. 180 Grad Unter/Oberhitze vorheizen.

Butter, Zucker, Zitronenschale und Dotter nach und nach schaumig rühren. In diese Masse werden die Rosinen und die Mandeln eingerührt. Mehl und Backpulver zusammen sieben und abwechselnd mit dem steif geschlagenen Eiklar vorsichtig unterrühren.

Die Masse kommt in eine ausgebutterte, gestaubte Gugelhupfform und wird im mittelheißen Rohr (180 Grad) gebacken. Die erste Zeit das Backrohr ein wenig offen lassen.

Achtung: Den Gugelhupf im Rohr immer beobachten und ggf. die Temperatur ein wenig reduzieren.

Quelle: Gugelhupf. Einfache Rezepte für den Alltag. Angelika Kirchmaier. edition styria.

Zutaten

  • 170 g Butter
  • 140 g Staubzucker
  • etwas abgerieben Zitronenschale
  • 4 Dotter
  • 40 g Rosinen
  • 40 g geschälte, gestiftelte Mandeln
  • 280 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 4 Eiklar
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren