Kartoffelkuchen

Rezept

Kartoffelkuchen
Die pure Lust am Landleben

Kartoffeln kochen, schälen und heiß durchpressen oder kalt reiben. Die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit einem Esslöffel Zucker steif schlagen. Der Eischnee ist fest genug, wenn man die Schüssel umdrehen kann, ohne dass der Eischnee herausrutscht.

Aus den Eigelben und dem restlichen Zucker eine Schaummasse rühren. Dann die geriebenen Kartoffeln, den Grieß und die Haselnüsse dazumischen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Guglhupfform füllen. Im vorgeheizten Backofen 60 Minuten bei 180°C backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Die pure Lust am Landleben“ von Marlies Heinritzi (Text: Christiane Widmayr-Falconi), erschienen im mosaik-Verlag. Foto: Christa Brand

Zutaten

  • 300 g mehlige Kartoffeln
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 150 g Grieß
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • Semmelbrösel und etwas Butter für die Backform
  • Ein wenig Puderzucker zum Bestreuen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren