Schoko-Espresso-Kuchen

Rezept

Schoko-Espresso-Kuchen

Backrohr auf 180° C vorheizen.

Backform (Springform oder große Gugelhupfform) mit Butter ausstreichen und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Kochschokolade im Wasserbad schmelzen, den Espresso dazugeben und verrühren. Butter dazugeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Eiklar steif schlagen und Kristallzucker einrieseln lassen. Die Eidotter in die Schokomasse geben und gut verrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen. Eischnee unter die Schokomasse heben und dann die Mehlmischung unterheben.

In die Form füllen und im vorgeheizten Backrohr ca. 40 – 45 Minuten backen. Nadelprobe machen! In der Form 10 Minuten auskühlen lassen, stürzen und gut auskühlen lassen. Entweder mit Staubzucker bestreuen oder mit Schokoglasur überziehen.

Zutaten

  • 140 g gewürfelte Butter
  • 180 g Kochschokolade
  • 1 Tasse Espresso
  • 5 Eidotter
  • 5 Eiklar
  • 200 g Kristallzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 90 g Weizenmehl

Für die Deko: Staubzucker oder Schokoglasur

Zerlassene Butter und Semmelbrösel für die Form

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren