Schokomuffins

Rezept

Schokomuffins

 

Die Butter mit der Sahne erhitzen und kurz aufkochen lassen. Die Schokolade in Stücke zerteilen und in eine Rührschüssel geben. Die heiße Butter-Sahne-Mischung über die Schokolade gießen und so lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Vanille dazugeben und unterrühren. Die Masse leicht abkühlen lassen.

Den Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen. Muffinförmchen auf ein Backblech oder in eine Muffinform mit zwölf Mulden stellen.

Eier mit Salz und Süßungsmittel steif schlagen. Mehl oder Stärkemehl und die Schokoladenmasse vorsichtig unterheben. Orangenlikör oder Orangenschale dazugeben.

Die Masse so in Förmchen geben, dass diese nur maximal zu drei Viertel ihrer Höhe gefüllt werden. Die Förmchen auf die mittlere Schiene des Backofens stellen und die Muffins in 30 bis 35 Minuten backen.

Das Buch „Natürlich süß!“ von Jahanna Handschmann ist im südwest Verlag erschienen. Fotos: Maike Jessen

Zutaten

Für 10 Stück

  • 60 g Butter
  • 60 g Schlagobers
  • 100 g bittere Schokolade ohne Zucker (mind. 70 % Kakao)
  • 2 TL gemahlende Vanille
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Xylit oder 80 g Reissirup bzw. Erythrit
  • 2 EL Mehl oder Stärkemehl
  • 1 EL Orangenlikör oder 1 TL getrocknete Orangenschale

  • 10 Portions-Muffinförmchen (Papier oder Silikon)

Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 30-35 Minuten

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren