Zimt- und Zuckerkuchen

Rezept

Zimt Zuckerkuchen

Hefe mit Zucker und der Hälfte der lauwarmen Milch verrühren. Das Mehl mit dem Salz mischen und in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und die Hefemischung hineingeben. Langsam rühren und dabei etwas Mehl mit in die Hefe mischen. Die angerührte Hefemischung an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Dann die restliche Milch, die in Würfel geschnittene weiche Butter und das Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder den Händen einen geschmeidigen Teig kneten. Von allen Seiten mit Mehl bestäuben und in der Schüssel an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten gehen lassen. Den Teig noch einmal durchkneten, damit die Luft entweichen kann, ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte oder eingefettete Springform legen. Erneut ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Für den Belag die Sahne mit den Mandeln mischen und auf dem Teig verteilen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen und den Zimtzucker darüber streuen. Im heißen Ofen ca. 12 Minuten backen.

Quelle: Komm zum Kaffeeklatsch, Dagmar Reichel, KOSMOS Verlag, Foto: Mirjam Fruscella

Zutaten

Zutaten für 1 Kuchen in der Spring- oder Tarteform (20 Zentimeter Durchmesser)

  • 10 g frische Hefe
  • 1 EL Vanillezucker
  • 75 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 3 EL Sahne
  • 4 EL gehobelte Mandeln
  • 50 g Butter
  • 3 EL Zimtzucker

Die doppelte Menge reicht für ein Backblech.

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren