Frozen-Yogurt-Waffeln

Rezept

Frozen-Yogurt-Waffeln

Das Backpulver in der Milch auflösen. Das gesiebte Mehl, das Ei, den Rohrohrzucker und das Salz hinzugeben und alles unvermischt 10 Minuten stehen lassen. Anschließend mit dem Teigschaber vermengen und 15 Minuten ruhen lassen.

Die Mischung dann zu einem elastischen Teig verkneten. Die Butterstücke dazugeben und die Mischung erneut durchkneten, bei Bedarf mit etwas Mehl bestauben, falls sie zu stark klebt.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Den Hagelzucker einkneten und den Teig zu Kugeln von je etwa 100 g formen. Diese weitere 15 Minuten ruhen lassen.

Das Waffeleisen erhitzen, jeweils eine Teigkugel in die Mitte der Heizfläche legen und goldgelb backen. Auf jede Waffel eine Kugel Schokoladen-Frozen-Yogurt setzen und rote Früchte darüber verteilen. Sofort servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Mehlspeiskönig-Buchtipp der Woche „Frozen Yogurts“ von Constanze & Mathilde Lorenzi, erschienen im Christian Verlag.

Fotos: Christian Verlag/Alix Baron

Zutaten

Für 6 Portionen
Zubereitung 30 Minuten
Backzeit 2 Minuten pro Backvorgang
Ruhezeit 2 Stunden 30 Minuten

Für die Waffeln

  • 1 EL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 220 g Mehl
  • 1 Ei, verquirlt
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Butter, in kleine Stücke geschnitten
  • 100 g Hagelzucker

Für den Belag 400 g Schokoladen-Frozen-Yogurt

  • 250 g griechischen Joghurt
  • 60 ml Sahne
  • 60 g Zucker
  • 60 g dunkle Schokolade
  • 15 g Kakao

  • 170 rote Früchte (Himbeeren oder Johannisbeeren, für die Säure)

Hilfsmittel

  • Waffeleisen
    Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren