Gedünstete Äpfel

Rezept

Die Walnußkerne im Mörser zerstoßen (oder mit dem Blitzhacker zerkleinern) Die Äpfel waschen, die Kerngehäuse ausbohren. Die Äpfel nach Belieben schälen, mit etwas Zitronensaft einreiben. Beiseite stellen. In der Kasserolle 40 g Butter erhitzen, den Zucker einstreuen und hellbraun karamelisieren lassen, dabei mit einem Holzlöffel rühren. Die Kassenrolle vom Herd nehmen und 2 EL Wasser zugießen. Die Nüsse einrühren und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne zugießen und weiter leise kochen lassen, bis die Sauce sämig ist. Inzwischen Äpfel in etwa 1,5 mm dünne Ringe schneiden. Die übrige Butter (25g) in einer großen Pfanne zerlassen, die Apfelringe einlegen, mit etwas Zucker und Zimtpulver bestreuen und leicht andünsten. Etwas Wein angießen und ein Stückchen Zitronenschale dazulegen. Zugedeckt bei kleiner Hitze weich, aber nicht matchig dünsten. Auf Dessertteller verteilen und mit Walnußsauce servieren. 

 

Zutaten

  • 100 g Walnußkerne
  • 2 große säuerliche Äpfel (Bsp. Boskop)
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 65 g Butter
  • 5-6 EL Zucker
  • 125 g Sahne
  • Zucker, Zimtpulver und ein Schuß Weißwein