Holunderblütengelee

Rezept

Holunderblütengelee

Die Holunderblütendolden vorsichtig von Blättern und eventuell darin herumkrabbelnden Insekten reinigen. Nicht waschen - dadurch wird das wertvolle Aroma in den Abfluss gespült. In einer Schüssel werden die Blüten mit Wasser und Apfelsaft aufgegossen. Die Schalen der Orange und Zitrone Schale abreiben, den Saft auspressen und in die Flüssigkeit rühren. Abgedeckt ziehen die Holunderblüten über Nacht im Kühlschrank.

Die aromatisierte Flüssigkeit wird am nächsten Tag durch ein feines Sieb in einen Topf abgegossen. Gelierzucker zugeben und die Mischung unter Rühren laut Packungsanweisung zum Kochen bringen.

Das kochend heiße Gelee in vorbereitete heiß ausgespülte Gläser bis zum Rand füllen. Die Glasränder gründlich säubern und den Deckel fest verschließen. Die Gläser anschließend für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen und vollständig auskühlen lassen.

 

Zutaten

  • 15 Holunderblütendolden
  • 800 ml kaltes Wasser
  • 300 ml Apfelsaft
  • 1 Orange (Bio)
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 500 g Gelierzucker 2:1
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren