Mohnnudeln

Rezept

Ungeschälte Erdäpfel in Salzwasser weich kochen. Schälen und kurz im Backrohr bei 100° C ausdampfen lassen. Die heißen Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit Kartoffelstärkemehl, Ei und einer Prise Salz rasch zu einem Teig verkneten. Zu Rollen formen, kleine Stücke abschneiden und daraus fingerdicke, etwa 7 cm lange Nudeln formen.


Salzwasser aufkochen und die Nudeln darin 5 Minuten ziehen lassen. Butter schmelzen lassen, Nudeln herausnehmen, abtropfen lassen und in der Butter schwenken. Auf Tellern anrichten und mit Mohn und Staubzucker dicht bestreuen.

 

Zutaten

(Zutaten für 6 Portionen)

  • 500 g Erdäpfel, mehlig
  • 100 g Kartoffelstärkemehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 80 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 300 g Graumohn, gemahlen
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren