Pancakes mit Calvados-Äpfeln

Rezept

Pancakes mit Calvados-Äpfeln
Zauberhafte Backideen

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Anschließend abkühlen lassen und grob zerstoßen. Die Äpfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, dann Butter, Vanillezucker und Äpfel zugeben. Mit Calvados ablöschen, gut vermengen und beiseitestellen.

Für die Pancakes die Eier trennen, Eigelb mit Milch verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Zu der Eiermilch geben und zu einem glatten Teilg verrühren. Eiweiß mit Salz und Puderzucker zu einem festen Eischnee schlagen und unter den Teig heben.

Die Pancakes portionsweise (Durchmesser ca. 12 cm) in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze mit wenig Fett auf beiden Seiten goldgelb backen. Noch warm mit den Calvados-Äpfeln und mit den Walnüssen bestreut servieren.

Dieses Rezept stammt aus "Zauberhafte Backideen", herausgegeben von Aurora und erschienen im Südwest Verlag. Foto: Oliver Brachat

Zutaten

Für ca. 20 Stück

Für die Calvados-Äpfel:

  • 4 süße Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 cl Calvados

Für den Teig:

    • 7 Eier (Größe M)
    • 250 ml Milch
    • 200 g AURORA Weizenmehl Type 405 Klassik
    • 2 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 150 g Puderzucker

    Außerdem:

    • 80 g Walnusskerne
    • Fett für die Pfanne

    Arbeitszeit: ca. 60 Minuten

      Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren