Quittengrieß mit Baiserhauber

Rezept

Birne, Quitte, Nuss und Traube

Die Quitten schälen, vierteln und entkernen. In 2 cm große Stücke schneiden und 10 Minuten im Apfelsaft weich kochen. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Quitten durch ein Sieb abgießen, Grieß und Zimt in den Apfelsaft einrühren, einmal aufkochen und 5 Minuten neben dem Herd quellen lassen.

Die Eier trennen, Eigelb mit der Sahne verquirlen und zusammen mit den Quittenstücken unter das Grießmus heben und gleichmäßig in der feuerfesten Form verteilen. Eiklar und Salz zu einem festen Schnee schlagen und in den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee in groben Klecksen über dem Quittengrieß verteilen und 5 Minuten im Ofen gratinieren.

Quelle: Birne, Quitte, Nuss & Traube von Karl Newedel (Rezepte und Fotos), Verlag Basser Inspiration 

Zutaten

  • 600 g Quitten
  • 500 ml Apfelsaft
  • 50 Weichweizengrieß
  • 1/2 TL Zimt
  • 3 Eier
  • 200 g Sahne
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • feuerfeste Form
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren