Schokoladentorte

Rezept

Schokotorte

1. Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad Celsius (Gas Stufe 3) vor. Fetten Sie eine Kuchenform (20-30 cm Durchmesser) mit Butter ein und legen Sie sie mit Backpapier aus.

2. Rühren Sie Wasser und Kakaopulver glatt. Fügen Sie die restlichen feuchten Zutaten zu und vermengen Sie alles.

3. Sieben Sie Mehl, Backpulver, Natron und Salz zusammen. Gießen Sie die feuchte über die trockene Mischung und rühren Sie mit dem Schneebesen von der Mitte nach außen, bis ein Teig entsteht. Gießen Sie den Teig in die Form.

4. Backen Sie den Kuchen ca 35 Minuten, bis ein Holzstäbchen, das Sie hineinstechen, sauber bleibt. Lassen Sie den Kuchen 10 Minuten abkühlen, bevor Sie ihn auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5. Zerlassen Sie für die Glasur alle Zutaten in einem Wasserbad. Stellen Sie den Kuchen auf eine Tortenplatte und streichen Sie die Glasur darüber. Wahlweise können Sie den Kuchen mit Blumen oder Himbeeren schmücken.

Quelle: „LEON Backen. Herzhaft und süß“ Henry Dimbleby, Claire Ptak, Dumont-Verlag.

Fotonachweis: Georgia Glynn Smith

Zutaten

Für 8 Personen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Garzeit: 35 Minuten
Abkühlzeit und Zeit zum Dekorieren: 2 Std

Für den Kuchen:

  • 150 ml heißes Wasser
  • 80 g Kakaopulver
  • 200 ml Agavendicksaft
  • 200 ml Kokosmilch
  • Saft von ½ Zitrone
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 4 Tropfen Vanillearoma
  • 180 g Dinkel- oder Weizenmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur:

  • 50 g Kokosfett
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 2 Tropfen Vanillearoma
  • 50 ml Agavendicksaft
Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren