Kastanienvariationen: Von Mehl über Reis bis zur Marmelade

Aus herrlichen Maroni kann man so einige Köstlichkeiten zaubern: Eine Möglichkeit ist das Maronimehl.

Kastanien

Dafür werden die Esskastanien getrocknet und zu Mehl weiterverarbeitet. In Frankreich gibt es verschiedenste Delikatessen mit Maronen: So zum Beispiel eine Maronenmarmelade, kandierte Maroni, Kastanienkuchen oder -kekse. 

Kastanienreis – einfach selbst zaubern

 In heimischen Gefilden erfreut sich vor allem der Kastanienreis großer Beliebtheit. Man kann diesen relativ einfach selbst zubereiten. Dazu einfach die Maroni weich kochen und mit Milch pürieren. Mit Zucker, Vanillezucker und etwas Rum vermengen und kalt stellen. Dann wird die Masse durch ein Sieb gedrückt und schon hat man den hausgemachten Kastanienreis.

Verführerische Maronirezepte:

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren