Die perfekte Arbeitsfläche

Kunststoff, Holz oder Stein? Wer eine neue Küche plant, hat die Qual der Wahl. Für uns leidenschaftliche Köche und Backfans ist dies eine ganz essentielle Entscheidung. Schließlich verbringen wir viele Stunden im Herzen unserer Wohnung: Der Küche. Wir haben den Experten, HAKA Geschäftsführer Gerhard Hackl, um Rat gefragt.

 

Kunststoff-, Holz- oder Steinflächen in der Küche – was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Materialien?

Jeder dieser Werkstoffe hat eine Fülle an Vor- und Nachteilen. Ich persönlich schätze den Werkstoff Massivholz in der Küche sehr. Die antibakterielle Wirkung ist einfach einzigartig. Leider ist dieser natürliche Werkstoff in den letzten Jahren immer mehr durch andere Materialen ausgetauscht worden, mit dem Irrglauben, dass Holz nicht hygienisch sei und dadurch nichts in der Küche zu suchen. Untersuchungen haben jedoch das Gegenteil bewiesen. HAKA zeigt nun vermehrt in den Ausstellungen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Massivholz in der Küche, um diesen Werkstoff wieder zurück ins Boot zu holen.

Würden Sie den Einsatz von Massivholz in der Küche empfehlen? Wenn ja: warum?

HAKA setzt gerne auf natürliche Werkstoffe, wie Massivholz. Das offenporige Massivholz sorgt für ein optimales Raumklima. Die Robustheit und die hochwertige Verarbeitung des Werkstoffes lassen jede Küche zu einem Juwel erstrahlen. Neben der antibakteriellen Wirkung besitzt Massivholz eine antistatische Wirkung – Staub hat somit keine Chance.

Wo kann ich die HAKA Küchen besichtigen und die einzelnen Varianten vergleichen?

HAKA hat Werksschauräum in Wien, Wels, Traun und Eugendorf. All diese Schauräume sind mit unseren aktuellen Küchenmodellen ausgestattet. All unsere Planer gehen individuell auf die Kundenwünsche ein und planen Ihre Traumküche. Zusätzlich zu unseren Schauräumen gibt es HAKA Küchen bei zahlreichen HAKA Partnern in ganz Österreich.

Was ist das HAKA Cookpit?

Das Cookpit ist in der Küche der Platz, von dem aus das Arbeiten ohne Schritte funktioniert. Ausreichendes Licht und ein freies Blickfeld gehören zu einem HAKA Cookpit Konzept immer dazu. Zusätzlich achtet HAKA immer auf eine symmetrische Optik. Ein einheitliches Fugenbild sorgt dafür, dass die Küche auch nach Jahren noch ein Juwel ist.

Worauf sollte man bei der Planung einer neuen Küche besonders achten?

Bei der Küchenplanung ist es sehr wichtig, dass alle Personen, die in der neuen Küche kochen werden, anwesend sind. Unsere Planer stellen viele persönliche Fragen, die im Zusammenhang mit der Küche stehen. Nur so können wir garantieren, dass die Küche voll und ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Was sind die Highlights einer HAKA Küche?

Es sind die kleinen Dinge, die den Alltag erleichtern. HAKA entwickelt sich ständig weiter, stellt sich Fragen und findet Lösungen, die Ihnen dann ein Leben lang Freude bereiten. Ein besonderes Highlight stellt die HAKA Brotlade dar. Diese Holzlade nimmt Feuchtigkeit auf und vermeidet dadurch Schimmelbildung. Somit bleibt das Brot lange frisch. Alle weiteren HAKA Küche Highlight können Sie gerne direkt bei uns im Schauraum besichtigen.

Worauf muss ich bei der Reinigung meiner Küche beachten?

Die Art der Reinigung hängt von den eingesetzten Materialien ab. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass leichte Verschmutzung mit warmen Wasser und sauberen Putzlappen zu entfernen sind. Die Oberfläche soll anschließen mit einem weichen Tuch nachgetrocknet werden. Spezielle Reinigungshinweise geben wir unseren Kunden bei der Montage ihrer Küche, damit die Möbel von Anfang an korrekt gereinigt werden.

Hier erfährst du mehr über die Vorteile einer HAKA Küche.

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren