We love cupcakes!

Cupcakes muss man einfach gern haben: Sie sind kleine Gesamtkunstwerke, die großartig aussehen. Es gibt sie in allen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen.

Ihren Namen verdanken die Cupcakes ihrer Form: Einst wurden sie sogar in einem kleinen Häferl (cup) gebacken. Heute dagegen verwendet man mit Papiermanschetten ausgelegte Muffinformen dafür. Was den Cupcake so besonders macht, ist aber seine bunte Cremehaube. Damit wird er einfach nur süß und unwiderstehlich - zum Anbeißen eben! 

Hotspots für Cupcake-Fans 

Sex and the city“-Fans kennen sicher die berühmten Cupcakes aus der Magnolia Bakery, der New Yorker Heim & Hof-Bäckerei von Carrie und Co. Doch auch in Österreich werden die bunten kleinen Köstlichkeiten immer beliebter: So gibt es in Wien ein eigenes Cupcake- und Designtorten-Geschäft. Ein heißer Tipp für Fans bunter Mehlspeiskreationen ist sicher auch die HILL Patisserie in der Wiener Gentzgasse. Im Dezember 2011 hat das im Nostalgie-Stil designete Cafe eröffnet und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Auch in Salzburg gibt es bereits eine große Cupcake-Community: Am bekanntesten sind die auf Cupcakes-spezialisierte Konditorei Diva sowie das Kultcafe Fingerlos. In Graz wirst du sicher im Delikatessenshop Frankowitsch fündig und „die Küchenmädchen“ bieten einen Online-Cupcake-Versand. Tipp: Es wird immer beliebter bei Hochzeiten statt einer großen Torte zahlreiche bunte Cupcakes anzurichten. Sieht zauberhaft aus und so ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. 

Cupcakes sind keine Muffins! 

Manch einer verwechselt Cupcakes mit Muffins. Hier ist aber ein gravierender Unterschied, der Cupcake ist quasi eine royalere, gekrönte Version des Muffins: Schließlich hat er stets eine liebevoll verzierte Cremehaube, die als "Frosting" bezeichnet wird. Der Teig ist fluffig und wird grundsätzlich wie ein Rührkuchen hergestellt. Mit dem Mixer werden Butter und Zucker schaumig geschlagen und die Eier untergehoben. Der krönende Abschluss ist dann die bunte Schaumhaube, die du ganz indivuell verzieren kannst: So zum Beispiel bei verführerischen Erdbeer- oder Amarena-Cupcakes. Herrlich zum Kaffee passen die Vanille-Kaffee-Cupcakes. Lass dir die Beschreibung unseres nächsten Rezepttipps so richtig auf der Zunge zergehen: Die saftigen Feigen-Cupcakes werden mit feurigem Chili und einem Topping aus einer zart-würzigen Mascarpone-Marsala-Creme verfeinert. Serviertipp: Besonders niedlich sehen die kleinen Köstlichkeiten aus, wenn sie in eigenen CakeCups präsentiert werden. 

Linktipps

 Lesenswerte Blogs für alle ausgewiesenen Cupcake-LiebhaberInnen:

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren