Back-Herbst ist Kürbis-Zeit

Zum Back-Herbst gehört für uns das Backen mit Früchten und Gemüse der Saison. Im Moment ist vor allem ein Gemüse - egal ob als Kuchen oder süßes Tiramisu - nicht wegzudenken: Der Kürbis!

Kürbis

Wer liebt sie nicht, diese bunten Früchte? Mit ihrer fröhlichen, gelb-orangen Farbe sorgen sie für ein schönes Landschaftsbild. Und: Sie schauen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch richtig lecker! 

Traditionelles Gemüse 

Bereits vor mehr als 10.000 Jahren sollen in Amerika Kürbisse verspeist worden sein. Damit gehören sie zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. In vielen Ländern zählen Kürbisse bis heute noch zu den wichtigsten Gemüsearten. Die Bezeichnung kommt vom lateinischen Wort Corbis, was Korb oder Gefäß bedeutet. Zu Halloween wird der „Korb“ ausgehöhlt und zu einem lustigen Gesicht weiterverarbeitet. Generell wird der Kürbis gerne als Zierobjekt verwendet. Das liegt unter anderen daran, dass es wohl kaum ein Gemüse gibt, das so unterschiedlich aussehen kann: Kürbisse können grün, orange, rot, schwarz, bläulich, glatt, gerillt, rund, länglich etc. sein. Wenn du Kürbisse für den Verzehr eingekauft hast, lagere diese am besten bei 10 bis 15 Grad. Trockene Keller eignen sich gut dafür. So können Kürbisse sogar bis zu einem Jahr gelagert werden. Sorten wie Butternuss oder Moschuskürbisse können nachreifen, was sich positiv im Geschmack äußert. Schlecht lagerfähig dagegen sind die klassischen Halloweenkürbisse: Die Sorten gelber oder roter Zentner solltest du besser nicht zu lange aufheben. 

Kürbisse zubereiten 

Größere Kürbisse müssen in Spalten geschnitten werden. Danach löst du mit einem Löffel die Kerne und das faserige Fruchtfleisch heraus. Am Ende schneidest du die Schale weg und zerteilst alles in Spalten oder raspelst es für den Kuchen. Die Kerne kannst du rösten und knabbern oder deinen Kuchen damit dekorieren. Viele Mehlspeisen werden mit einem Schuss Kürbiskernöl noch feiner. 

Unser Backrezept, das "süße" Träume wahr werden lässt:

Kürbiskernkuchen

Das könnte dich auch interessieren:

Magazin DieMehlspeis' jetzt kostenlos abonnieren